Zusatzkurs IV

Haltungsschiefstände des Körpers werden meistens nur unterhalb des Kopfes gemessen. Dies bezieht sich auf Schiefstände des Beckens, der Wirbelsäule, Schultern, sowie Ausmessen der Füße.
In diesem Kurs werden die Zusammenhänge von Schiefständen der Schädelknochen zu Skoliosen und anderen Schiefständen im Körper besprochen.

Der Teilnehmer lernt:

  • Ausmessen der Lage der Schädelknochen und Auswertung dieser Messungen.
  • Techniken zur Mobilisation, Dekompression und Korrektur der Lage der Schädelknochen.
  • Mobilisation, Dekompression und Korrektur der Lage des Kiefergelenks.
  • Einfluss der Lage der Schädelknochen auf das zentrale Nervensystem und damit den gesamten Funktionen des Körpers.
  • Einfluss von Schiefständen der Schädelknochen auf die Lage der oberen Halswirbel.

©2019 nbt-schmerztherapie.com • Site maintained by MacFinesse.com