Haltungsanalysekurs

Dieser Kurs wird unabhängig von allen anderen NBT Kursen angeboten.

Der Kurs eignet sich sowohl für Therapeuten als auch für Fitnesstrainer, Yogalehrer und für jeden, der mit Körperhaltung, oder mit Spannungsschmerzen auf Grund von Haltungsproblemen in seiner Arbeit zu tun hat.

Haltungsanalyse ist die Grundlage, um individuelle Muskelaufbau-, und Dehnungsprogramme erstellen zu können. Mit Hilfe einer Haltungsanalyse bekommt der Therapeut oder Trainer genaue Informationen über die strukturellen Ursachen von Spannungsschmerzen, wodurch eine zielsichere Vorgehensweise ermöglicht wird.

Was ist Haltungsanalyse?
Haltungsanalyse ist das betrachten und ausmessen des Körpers entlang seiner Schwerkraftsebenen (Sagittal-, Frontal-, und Horizontalebenen). Es ist eine faktische Untersuchung der Struktur des Körpers. Haltungsanalyse wird im stehen, im sitzen, auf dem Rücken und auf dem Bauch liegend vorgenommen. Schiefstände, wie zum Beispiel ein nach kranial oder kaudal verschobenes, gedrehtes oder nach innen / außen gekipptes Becken können durch Haltungsanalyse sehr einfach erkannt werden. Alle Schiefstände werden auf einem Haltungsanalyseblatt eingetragen und die Resultate ausgewertet.

Wie kann ich einen gezielten Behandlungsplan und zielsicheres Muskelaufbau-, und Dehnungsprogramm von einer Haltungsanalyse erstellen?
Nach dem Eintragen der Messungen auf dem Haltungsanalyseblatt werden diese ausgewertet. In dem Haltungsanalysekurs werden viele Haltungsmuster mit ihren entsprechenden Gewebsspannungen besprochen. Ganz einfach gesagt bieten die Messungen eine genaue Auskunft über die Gewebe (Muskeln, Sehnen und Bänder), die verkürzt oder überdehnt sind. Mit diesen Informationen werden im Kurs gezielte Programme zum Lösen von Spannungen sowie Muskelaufbau und Dehnung erstellt.

Ausrichten von Haltungsschiefständen von nur ein paar Grad kann bei Menschen den Unterschied zwischen Schmerz und Schmerzfreiheit bedeuten.

©2019 nbt-schmerztherapie.com • Site maintained by MacFinesse.com