Zusatzkurs I

Der Zusatzkurs I legt seinen Schwerpunkt auf die Behandlung der Schulter-, Brust-, Arm-, und Handmuskulatur. Beschwerden wie Schulterstarre, Engpasssyndrom, Karpaltunnelsyndrom, Epikondylitis (Tennisellenbogen), Dupuytrens Knötchen werden besprochen und gezielte Behandlungstechniken erlernt.

Theorie und Praxis des Zusatzkurs I umfasst
Lokalisieren und behandeln von Triggerpunkten und die von denen ausgelösten Symptomen. Das Wissen über die Triggerpunktreflexzonen gibt dem Therapeuten viel Verständnis über Ursachen von Symptomen, die als ideopathisch diagnostiziert wurden.

Haltungsanalyse der Schulter und Arme gibt dem Therapeuten Aufschluss über Spannungen der Rotatorenmanschette, Armmuskulatur, sowie Verspannungen der Rumpf und Brustmuskulatur, die zu chronischen Schmerzzuständen führen können.

Techniken zur Behandlung der folgenden Muskulatur werden im Zusatzkurs I erlernt.

  • Brustmuskulatur
  • Zwischenrippenmuskulatur
  • Schultermuskulatur (ein Schwerpunkt liegt auf der Behandlung der Muskeln der Rotatorenmanschette)
  • Oberarmmuskulatur
  • Unterarmmuskulatur
  • Muskulatur der Hand
  • Bänder der Schulter, des Ellenbogens, des Handgelenks und der Finger
  • Gelenkmobilisations-, und Gelenkdekompressionstechniken für das Handgelenk und die Finger schließen den Kurs ab.

©2019 nbt-schmerztherapie.com • Site maintained by MacFinesse.com