Grundkurs

Der NBT Grundkurs wird an 4 Tagen gelehrt. Er gibt dem Therapeuten das theoretische und praktische Grundlagenwissen der NBT. Das theoretische Wissen stellt die Voraussetzung und ist Vorbereitung für alle Zusatzkurse.

Theorie der NBT umfasst:

  • Biologische Grundgesetze und andere Prinzipien, die das Zentrale Nervensystem und Muskularsystem betreffen.
  • Zusammenhänge zwischen Spannungen in Geweben und Schmerzen im Körper.
  • Umprogrammieren von Spannungen die zu Spannungsschmerzen führen. Schmerzgrenze im menschlichen Körper.
  • Lokalisieren von Triggerpunkten und Triggerpunktzonen. Lösen und deaktivieren der Triggerpunkte und den von ihnen ausgelösten Symptome.

Haltungsanalyse
Haltungsanalyse und seine Auswertung ist die Grundlage für einen gezielten Behandlungsplan. So wie alle Zusatzkurse beginnt der NBT Grundkurs mit Theorie und Praxis der Haltungsanalyse des Körpers. Ausmessen der Gesamthaltung und speziell des Beckens mit der Person im Stehen und auf dem Rücken liegend. Eintragung der Messungen auf einem Haltungsanalyseblatt und Auswerten der Ergebnisse der Messungen.

Techniken
Im NBT Grundkurs werden Techniken zur detaillierten Behandlung der Muskeln, Sehnen, Bändern und deren Ansätze gelehrt.

Die folgenden Regionen werden im Grundkurs behandelt.

  • Halsmuskulatur (ventral, lateral und dorsal)
  • Subokzipitalmuskulatur
  • Obere Schultermuskulatur
  • Rückenmuskulatur
  • Bauch-, und Kernmuskulatur
  • Gesäßmuskulatur
  • Hüftrotatoren
  • Bänder des Beckens

©2019 nbt-schmerztherapie.com • Site maintained by MacFinesse.com